Info

Glüxpiraten Segeltalk - Der Podcast für Genuss-Segler

Der Glüxpiraten Segeltalk beschäftigt sich mit allem, was Segeln zu dem großen Genuss macht: Wind, Wetter, Langsamkeit, Schnelligkeit, Weite, aber auch Technik, Sicherheit und Recht. Babsi und Eric begrüßen hier regelmäßig interessante Interviewpartner, die etwas zu sagen haben. Vom Weltumsegler bis zum Yachtbroker kommen hier alle zu Wort und lassen uns an ihrem Fachwissen und ihrer Erfahrung teilhaben. Dabei sammeln sie in jeder Episode neues Wissen, das sie auf dem Weg zur langen Segelreise und dem Leben auf dem Wasser brauchen können.
RSS Feed
Glüxpiraten Segeltalk - Der Podcast für Genuss-Segler
2017
September
June
May
April
March
February
January


2016
December
November


All Episodes
Archives
Now displaying: Page 1
May 12, 2017

Während eine Campingurlaubs in Kroatien entschlossen sich Christine und Christian Wagner zu einer Weltreise unter Segeln auf der Barfussroute.

Sie entdeckten viele wunderbare Orte und Menschen und die Erfüllung im unterwegs sein. Hier berichten die beiden von ihrer Reise.

kurzer privater Abriss

Christine und Christian Wagner, Weltumsegler mit beinahe unstillbarem Fernweh
Christine und Christian Wagner, Weltumsegler mit beinahe unstillbarem Fernweh
  • Christine Wagner, (36), ursprünglich aus Österreich, Betriebswirtin
  • Christian Wagner, (42,) ursprünglich aus Unterfranken, Internist

Wohnen seit der Rückkehr von der Weltumsegelung ganz im Süden Deutschlands, an der Grenze zu Salzburg / Österreich

Wie seid Ihr zum Segeln gekommen?

Hatten bei einem Campingurlaub in Kroatien im Jahr 2008 die Idee, segeln zu lernen und uns ein Boot für eine Weltumsegelung zu kaufen. Sind also erst recht spät zum Segeln gekommen. Dann ein paar Chartertörns im Mittelmeer, bevor wir uns 2010 die THOR gekauft haben.

Seit wann segelt Ihr?

Seit 2008, angefangen mit dem Grundschein für Jollen auf einem österreichischen See, dann SBF-See am Chiemsee; haben gleichzeitig mit dem Segeln angefangen und auch die gleichen Scheine gemacht.

Wie und von wem habt Ihr segeln gelernt?

Haben erstmal A-Schein und SBF-See gemacht und uns das meiste während der Reise mit der THOR selbst beigebracht. Christian hat sich noch ganz viel Wissen aus Fachbüchern angeeignet.

Besitzt Ihr ein eigenes Schiff?

Die Thor von oben
Die Thor von oben

Koopmans 33, Baujahr 1979, holländischer Werftbau, Stahl, S-Spant,

Warum dieses?

Extrem stabil gebaut, war in unserem Budget, verzeiht einige Fehler als Anfänger, verleiht einem ein großes Maß an Sicherheit

Chartert Ihr?

Unsere Segelanfänge waren ein Chartertörn in der Türkei und einer in Kroatien, Christian hat dann noch ein zweites Mal in Kroatien gechartert – aber auf Dauer war das einfach nichts für uns, sind lieber als Individualisten unterwegs

Welches ist Euer Traum-Schiff?

Im Prinzip haben wir unser Traum-Schiff schon gefunden, würden wir jederzeit wieder kaufen – wenn auch 6 Fuß mehr kein Fehler wären. Wir sind mit unserem Schiff einmal um die Welt gesegelt, sie ist komplett ausgerüstet und man kennt jetzt schon wirklich jedes Schräubchen und die Macken der THOR. Würden wir jetzt ein größeres Schiff kaufen, müsste auch wieder sehr viel Geld in Langfahrtausrüstung investiert werden und man müsste sich wieder ganz von vorne mit dem Schiff vertraut machen.

Wo segelt Ihr am Liebsten?

Pazifik

Wenn Geld keine Rolle spielte, wie sähe Eure seglerische Zukunft aus?

Ohne Zeitdruck möglichst viele Segelreviere der Welt erkunden, die uns interessieren; Non-Stop Blauwassersegeln

Möchtet Ihr vielleicht auf Langfahrt gehen?

Immer wieder gerne

Vielleicht möchtet Ihr ein besonderes Revier oder eine besondere Route kennenlernen?

Die Thor in einer Ankerbucht vor Panama
Die Thor in einer Ankerbucht vor Panama

Würden bei der nächsten Weltumsegelung gerne Routen etwas abseits der Barfußroute kennenlernen, zB Südamerika, Osterinseln, Kiribati, Marshall-Inseln, Japan, Alaska, Canada,

Welches ist Euer Lieblings Gegenstand am Boot oder welches Teil mögst Ihr besonders und warum?

Unsere Selbststeueranlage, ein Windpilot Pacific – ohne ihn wäre die Langfahrt nicht möglich gewesen;

Banana-Boot als Dinghi mit 3,5 PS Außenbordmotor – bringt einen auch überall hin

24 kg Bügelanker mit 70 m Kette – hielt immer

Welche Buchempfehlung könnt Ihr unseren Hörern mitgeben?

„The Care and Feeding of Sailing Crew“ von Lin Pardey „A Sea Vagabond‘s World“ von Bernard Moitessier „Die Segelrouten der Welt“ von Jimmy Cornell

Unter www.gluexpiraten.de/audiobooks bekommst Du fast alle Titel als Gratis-Hörbuch im kostenlosen Probeabo. Gleich hier ausprobieren!

Welchen Fehler habt Ihr mal auf oder an dem Schiff gemacht und was war die wichtigste Lektion daraus?

Gleich ein paar Wochen nach unserer Abreise von Deutschland sind wir in Frankreich mit 5 kn auf einen Felsen gefahren – aufgrund eines Navigationsfehlers, daher checken wir die Seekarten, Plotter und GPS jetzt immer beide, um keine Hindernisse zu übersehen

Was empfehlt Ihr jemandem, der mit dem Segeln beginnen oder sich weiter entwickeln möchte?

Einfach anfangen und sich nicht allzulange mit der Theorie aufhalten, das meiste lernt man unterwegs; Jollensegeln als Einstieg fand ich sehr praktisch um sich mit den verschiedenen Kursen und Segelmanövern vertraut zu machen.

Welchen „letzten Tipp“ könnt Ihr uns und unseren Zuhörern mit auf dem Weg geben?

Am besten so jung wie möglich los segeln – man erlebt die Reisen einfach anders; auch wenn man vielleicht dann kein dickes finanzielles Polster hat, geht vieles noch leichter. Und auch wenn nicht alles auf der To-Do-Liste abgehakt ist, trotzdem los segeln sobald das Boot seetauglich ist. Man wird nie alles komplett fertig haben und es besteht die Gefahr, dass man dann einfach daheim bleibt.

Wie kann man Dich erreichen, wenn man Fragen an Euch hat oder mit Dir in Kontakt kommen möchte?

0 Comments